• Bohlwerk-1.jpg
  • luetfischer-1.jpg
  • historischer Krahn.jpg

Hafenanlagen

Ein Hafen ist ein Ort an einer Küste, an dem Schiffe anlegen können, um Schutz vor stürmischen Wetter zu suchen und be- und entladen zu werden. Er wird insbesondere aus dem Hafenbecken sowie Kais und Molen gebildet.

Ein Hafen sorgt auch für die notwendige Logistik, die Schiffe benötigen wenn sie einen Hafen besuchen. Schiffe müssen anlegen und brauchen dafür Poller, Dalben oder Klampen, sie brauchen Wasser und Strom, manchmal auch eine Möglichkeit zur Entsorgung. Schiffe brauchen Abfertigungsmöglichkeiten für Waren und Passagiere, Kräne zum entladen und Steganlagen zum beladen...

Früher wurde der ganze Hafen wirtschaftlich genutzt. Erst füllten Frachtsegler mit Waren aus den dänischen Inseln in der Karibik den Hafen, dann kamen die Dampf- und Motorschiffe und brachten Waren auf dem Seeweg und in den 70er/80er Jahren des letzten Jahrhunderts fuhren bis zu 10 Butterdampfer auf der Förde. Die Zeiten haben sich geändert und heute wird nur noch der nördliche Teil des Hafens zum Waren löschen angefahren. 

Im südlichen Teil des Hafens befinden sich Steganlagen für Yachten, der Fischereiverein und auf der kompletten Westseite der Historische Hafen.

In dieser Kategorie sind derzeit keine Veranstaltungen registriert

VERANSTALTUNGEN:

11 september
Tag des offenen denkmals

23 SEPTEMBER
Flensburger regatta von 1855

14. - 16. Oktober
Apfelfahrt

SPENDENKONTO

Möchten Sie den Historischen Hafen unterstützen?

KtNr: 4 02 58 22
BLZ: 217 500 00
IBAN:
DE86 2175 0000 0004 0258 22
BIC: NOLADE21 NOS