Felix vom Köhlfleet

Eigner

Schiffsname Felix vom Köhlfleet
Ex-Namen
Nationalität D
Heimathafen Hamburg
Typ Vollenhovense Bol-Yacht
Rigg
Baujahr 1977
Bauwerft Kooijman en de Vries
Bauort Deol a.d. Linge
Länge (London) 8,50 m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles 11,50 m
Breite 3,10 m
Tiefgang 0,70 m
Segelfläche 45qm m²
Motor Segel
Leistung  PS
Museumshafen

Über das Schiff

Die Historie

Zu der niederländischen Kleinschifffahrt gehörte u.a. die Familie der „Bollen”. Diesen Schiffstyp gab es – und gibt es wieder – in verschiedenen Spielarten wie Enkhuizer-, Wieringer- und Workumer Bol (siehe auch Piekfall 53/94, 54/94). Die Vollenhovense Bol stammt – wie der Name sagt – aus der Region Vollenhove am östlichen Ijesselmeer (ehemals Zuiderzee) und diente bereits um 1900 der Fischerei.Ab Mitte des 20. Jahrhunderts soll der Bedarf an Nachbauten von ehemaligen Fischerfahrzeugen erheblich gestiegen sein. Das Ergebnis waren Plattbodenyachten für die Freizeit. Sie wurden vorwiegend in Stahl gebaut, mit Motoren ausgerüstet, bekamen eine wohnliche Kajüte und waren z. T. regattatauglich.
J. K. Gipon hat viele Plattbodenyachten, so auch die Vollenhovense Bol, konstruiert.
Die Werft Kooijeman en de Vries hat Schiffe in großer Stückzahl gebaut. Hier erstanden wir 1977 eine sog. Ausbauschale. Nach ca. 3jähriger Ausbauzeit (an Wochenenden und im Urlaub) auf dem Gelände des Segel-Club Oevelgönne in Hamburg-Waltershof war unsere Bol fahrbereit, und wir konnten im Juni 1980 am Köhlfleet Schiffstaufe und Stapellauf feiern.
Quelle: Eigner

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>