Das HAFENBLATT ist das Sprachrohr des HISTORISCHEN HAFENS FLENSBURG, einer gemeinnützige GmbH,  zu der sich fünf historisch maritime Vereinigungen zusammengeschlossen haben.

Die Geschichte dieses Blattes beginnt 1983 in Form eines DIN A5 Heftchens, das die Ziele und Vorhaben des Vereins Museumshafen der Öffentlichkeit verdeutlichen sollte. Alles echte Handarbeit. Die Texte wurden mit der Schreibmaschine getippt, mit Handzeichnungen illustriert und um ein paar Fotos bereichert, das Ganze ausgeschnitten und als Kopiervorlage im Klebelayout zusammengestellt, fotokopiert, handgefaltet und geheftet. Auflage 100 Exemplare.

Es wurde begeistert aufgenommen, aber nach 4 Heften war Schluss. Die Vereinsgründer hatten andere ehrenamtliche Aufgaben und mussten sich auch um ihre historischen Schiffe kümmern.

Dann tauchten in der kleinen Flensburger Welt die ersten Computer auf. Der Apple Macintosh, das brachte die Wende. 1992 entstand das erste am Rechner layoutete Heft im Format DIN A4 im Duplex-Druck, d.h. die Druckfarben waren Schwarz und Braun, Auflage 3000 Stck. Sie wurden von Anfang an und bis heute kostenlos verteilt.

Im Gefolge des Vereins  Museumshafen entstanden nach und nach die anderen Vereine und schon ab Heft 10 hieß der Untertitel FLENSBURG HISTORISCH MARITIM.

Die anderen Vereine lieferten Texte über ihre Arbeit zu, und so berichtet das HAFENBLATT zweimal im Jahr über alles, was historisch maritim relevant ist. Manchmal gibt es auch eine Pause, weil die Vereine genug anderes zu tun haben, aber das Heft Nr. 44 berichtet jetzt über den stattlichen Zeitraum von 40 Jahren Museumshafen Flensburg.

Und es wird weitergehen …

Ein Hinweis zur Benutzung: Ein Klick auf die Titelseiten oder den Link darunter öffnet das Heft als PDF. Ab Heft Nr. 28 haben wir die PDF’s direkt aus den Druckdaten erstellt, alle Nummern davor entstanden aus eingescannten Originalen, an denen teilweise schon der Zahn der Zeit, das wilde Meer oder die Folgen starken Seegangs genagt haben. Auch Rumflecken bitten wir zu entschuldigen.

Trotzdem sind dank neuester Technik alle Hefte durchsuchbar. Nutzen Sie dazu nach Öffnen des jeweiligen PDF’s im Browser oder im Adobe Reader die Tastenkombination Strg + F (beim Mac cmd + F) und geben Sie den Suchbegriff in das Suchfeld ein.

Viel Freude beim Blättern!