GB 2011

Fortuna_Heck_2_Caro.JPG

Schiffsname FORTUNA
Ex-Namen ANNA SOPHIE
Nationalität D
Heimathafen Carolinensiel
Typ
Rigg
Baujahr 1898
Bauwerft J. & W. Mulder
Bauort Vierverlaten
Länge (London) m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles m
Breite m
Tiefgang m
Segelfläche
Motor Segel
Leistung  
Museumshafen Carolinensiel

Über das Schiff

Die Historie

1898-1937 ANNA SOPHIE, Strohausen
1937-1981 FORTUNA, Spiekeroog
seit 1981 FORTUNA, Oldenburg
seit 1990 FORTUNA, Carolinensiel

1937-81 als Tonnen- und Kabelleger von Spiekeroog aus in Fahrt. Wenig verändert, seit 1981 “Motoryacht”
JK 1986
Die jetzigen Eigner kauften das Schiff 1981 aus der Berufsfahrt und nutzen es seither privat. Das Schiff ist daher, trotz seines hohen Alters erst in dritter Hand. Nachdem das Schiff längere Zeit im Bauzustand von 1981 mit Heimathafen Oldenburg von Hooksiel aus als Motorsegler (mit verkürztem Original-Mast von 1898) und Seitenschwertern segelte, wurde ca. Ende der 1990er Jahre ein aufwendiger Rückbau zum Segelschiff vorgenommen, bei dem Poopdeck und Ruderhaus durch ein Roof ersetzt wurden und die Anforderungen des GL erfüllt wurden. Der Heimathafen wechselte in diesem Zeitraum nach Carolinensiel. Später wurde die Tjalk von “Jugend in Arbeit” in Hamburg mit einem größerem Rigg neu aufgetakelt.
Dieses Rigg unterscheidet sich im Detail von der Machart der niederländischen Tjalken. Zwar ist es nicht als ‘Ewer-Rigg’ zu bezeichnen, doch orientiert es sich in der Ausführung der Beschläge und des Masttops an einem Ewer. Hinweis Ole Pfeiler 11-2011

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>