FREUNDSCHAFT

Eigner
Foto Ole Pfeiler


Schiffsname FREUNDSCHAFT
Ex-Namen Sowjetfreundschaft, Direktor Ehmke, Sedan
Nationalität D
Heimathafen Emden
Typ Fahrgastschiff
Rigg
Baujahr 1895
Bauwerft Oderwerke
Bauort Stettin
Länge (London) m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles 42,66 m
Breite 6,00 m
Tiefgang 1,80 m
Segelfläche
Motor Motor
Leistung  PS
Museumshafen Emden

Über das Schiff

Die Historie

Das Schiff lief im Frühjahr 1895 als Dampfschiff mit dem Namen Sedan auf den Stettiner Oderwerken vom Stapel. Im August wurde sie von Dittmann & Köhnke in Stettin in Dienst gestellt. Ab 1898 gehörte die Sedan der Schwedt-Stettiner Dampfschiffs-Gesellschaft G.m.b.H. aus Greifenhagen. Beide Reedereien setzten das Schiff auf der Oder ein. Dort fuhr sie auch ab 1921 zwischen Stettin, Greifenhagen und Schwedt/Oder als Direktor Ehmke für die Greifenhagener Dampfschiffsreederei. Reine Ausflugsfahrten bis Swinemünde wurde gelegentlich in der Sommersaison durchgeführt. Während des Zweiten Weltkriegs wurde mit dem Schiff vor allem Fracht befördert.Die Sedan war mit zwei Verbunddampfmaschinen von je 130 PS Leistung ausgestattet, die auf zwei Festpropeller wirkten und mit denen sie eine Geschwindigkeit von 9 kn erreichte. Beim Umbau 1955 wurden zwei Dieselmotoren zu je 150 PS installiert. Mit den beim Umbau 1991/92 eingebauten Schiffsdieselmotoren vom Typ SKL 6 NVD 26 A2 mit zweimal 300 PS erreicht das Schiff 12 kn.

Ab 1948 wurde die Direktor Ehmke von der Stralsunder Dampfschiffahrts-Gesellschaft als Verkehrs- und Schleppdampfer beschäftigt. Von 1951 an fuhr sie für die Deutsche Schiffahrts- und Umschlagsbetriebs-Zentrale (DSU) im Passagierdienst von Greifswald, Baabe und Wolgast. 1952 setzte die DSU das in Sowjetfreundschaft umbenannte Schiff zusammen mit der gecharterten Insel Hiddensee im Ostseeverkehr unter anderem von Wolgast nach Greifswald, Stralsund und Hiddensee sowie zwischen Baabe und Hiddensee ein. Die Umbenennung in Deutsch-Sowjetische Freundschaft erfolgte 1954. Auf der Schiffsreparaturwerft Havelberg wurde sie 1955 zum Motorschiff umgebaut. Am 1. Januar 1957 wurde sie von der neugegründeten Weißen Flotte in Stralsund übernommen und bis zur Außerdienststellung 1990 im Liniendienst zwischen Stralsund und Hiddensee eingesetzt.
Für den Passagierdienst war das Schiff zuletzt für 409 Passagiere zugelassen.

1991 erwarb die „Treffpunkt Segelschule Norderney“ das Schiff und ließ es bis 1992 in Emden und auf der Diedrichs Werft in Oldersum überholen und umbauen. Die Segelschule nutzt das in MS Freundschaft umbenannte Schiff als Stützpunkt, sowie Unterkunfts- und Schulungsschiff. Im Winter liegt das Schiff in Emden, in der übrigen Zeit im Hafen von Norderney.

2015 wurde das Schiff an die DA Schiffsverwertung in Papenburg zum Abbruch verkauft.
5.5. 2015 MS Freundschaft wird an der Ems abgewrackt .

Das Schiff war an unserer Küste bekannt, da es bis zum letzten Jahr der Segelschule Norderney als Ausbildungsort diente und dort das Hafenbild mitprägte.
Hinweis Ole Pfeiler 5.5.2015

Literatur:
Claus Rothe: Deutsche Seebäderschiffe. 1830 bis 1939. In: Bibliothek der Schiffstypen. Transpress Verlag für Verkehrswesen, Berlin 1989, ISBN 3-344-00393-3,
Clemens Scharmann: Geschichte der MS Freundschaft. Treffpunkt Segelschule, 13. Februar 2006, archiviert vom Original am 28. Dezember 2004, abgerufen am 23. Juli 2013.
Quelle Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-Sowjetische_Freundschaft_%28Schiff%29

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>