W.K. Reich
Überführung 2011 Foto W.K. Reich


2011 im Technik- und Verkehrsmuseum Stade

Gleaner-WKR.jpg

Schiffsname GLEANER
Ex-Namen
Nationalität D
Heimathafen Hamburg
Typ Lotsenschoner
Rigg Topsegelschoner
Baujahr 1874
Bauwerft
Bauort Portleven
Länge (London) 18,60 m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles 27,00 m
Breite 5,10 m
Tiefgang 2,40 m
Segelfläche
Motor Segel
Leistung  
Museumshafen

Über das Schiff

Die Historie

Auf dem Freigelände des Technik- und Verkehrsmuseum Stade wartet der im Jahre 1874 in Portleven (GB) entstandenen Lotsenschoner „Gleaner“, auf seine Wiederherstellung. Lange lag das Schiff in Schnalles-Hafen unterhalb des Mobil-Oel-Areals. Als der Hafen 2006 geräumt werden musste, fand sich in Wedel leider kein Ersatzgelände, so dass der Schiffstorso aufwendig per Ponton nach Stade verschifft werden musste. Seit dem bemüht sich Bernward Lang (Schoner Bernd) den Traditionssegler wieder in Fahrt zu bringen.
Hinweis Foto und Text: Wolfgang K. Reich/www.maritime-photographie.de 6.11.2012

beim ehemaligen Leiter des Museums haben wir uns erkundigt, was aus dem Lotsenschoner geworden ist. Es handelt sich tatsächlich um die Gleaner. Der alte Eigner hat das Schiff, das lange Jahre unter einem Dach am Museum lag ohne das etwas passierte, an einen Interessenten aus England verkauft. Dieser ist mit einer Truppe von Schiffbauern angekommen und hat den Schoner fachgerecht zerlegt und für den Transport vorbereitet. Das Museum wurde vor Jahren aufgelöst und die Sammlung zu einem Teil an ein Verkehrsmuseum im Raum Hannover abgegeben. Hinaeis Vicco Meyer 27.4.2016

Wer weiß Aktuelles? Sachdienliche Hinweise wikllkommen.

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>