Eigner

Schiffsname Hanni
Ex-Namen
Nationalität D
Heimathafen Absersiel
Typ Weserkahn, Dielenschiff
Rigg
Baujahr
Bauwerft BBV
Bauort Bremen-Vegesack
Länge (London) m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles 10,36 m
Breite 3,14 m
Tiefgang 0,30 m
Segelfläche 50 m²
Motor Segel
Leistung  
Museumshafen

Über das Schiff

Hanni Länge : 10,36 Meter Art : Dielenschiff Breite : 3,14 Meter
Nation : GER Tiefgang : 0,3 Meter
Eigner : Wassersportverein Niederweser, Stadland Segelfläche : 50 m²
Heimathafen : Absersiel Besatzung : 2 Personen

Die Historie

Bei Lühring in Brake lief am 1. Mai 1871 unter der Fischereinummer BRA 2 die erste „Hanni für den Weserfischer H. Stubbe vom Stapel. 215 Thaler in Gold mußte Fischer Stubbe für das Dielenschiff aus Holz in den Abmessungen 33 x 10 x 3,5 „rheinische Fuß bezahlen und die „Hanni blieb über Generationen der Familien Stubbe treu. Bis 1960. Danach verliert sich die Spur des letzten Stadlander Dielenschiffs, das 2000 nach alten Plänen nachgebaut wurde.

Dieses ungewöhnliche Plattbodenschiff, das sowohl für die Fischerei als auch für die Landwirtschaft eingesetzt wurde gab es nur an der Weser. Denn mit dem geringen Tiefgang konnten Dielenschiffe wie die „Hanni sowohl die Weserinseln ansteuern als auch kleine Siele und Marschgräben.

Der Nachbau der „Hanni entstand aus afrikanischer Buscheiche, die Verwendung sehen die neuen Eigner als ein Stück Heimatpflege, aber auch Tourismus; denn „Hanni soll künftig auch Reisen bis in die Ostsee machen.

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>