mh Brhv

Schiffsname KRALLI
Ex-Namen WITTOW
Nationalität D
Heimathafen Bremerhaven
Typ Motorkutter
Rigg
Baujahr 1950
Bauwerft Wessel
Bauort Wieck auf Rügen
Länge (London) m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles 17,60 m
Breite 5,85 m
Tiefgang 2,20 m
Segelfläche
Motor Motor
Leistung  PS
Museumshafen Bremerhaven

Über das Schiff

Die Historie

Der Kutter „Kralli“ – auf der Werft „Wessel“ in Wieck auf Rügen gebaut – wurde im April 1962 abgeliefert und bei der „Fischerei-Produktionsgenossenschaft Warnemünde“ in Dienst gestellt. Dort fuhr der Kutter bis zu seinem Verkauf unter dem Namen „Wittow“. Im Zuge der kompletten Erneuerung der Außenhaut und des Decks sowie der Einrichtung von Ruderhaus und Mannschaftslogis im Jahre 1986, wurde auch eine neue Hauptmaschine, eine Pantry und eine Toilette eingebaut. Deshalb war der Kutter im Frühjahr 1991, als der größte Teil der Warnemünder Kutterflotte aufgelöst wurde, in einem guten Zustand. Seit 2002 sticht „Kralli“ als Ausflugsboot für Hochseeangler von Bremerhaven aus in See. Ziel der Hochseeangler ist die Außenweser und die Deutsche Bucht. Aber auch für Gästefahrten ohne Angel, Blinker und Köder steht der hölzerne Fischkutter zur Verfügung.

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>