LIBELLE Stockholm

Volker Gries,Kieler Woche 2006
Kieler Woche 2006, Foto Volker Gries

Schiffsname LIBELLE Stockholm
Ex-Namen Libelle, Prinz Hamlet
Nationalität S
Heimathafen Stockholm
Typ Frachtsegler
Rigg Stagsegelschoner
Baujahr 1930
Bauwerft Sietas
Bauort Hamburg
Länge (London) m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles 36,30 m
Breite 5,50 m
Tiefgang 2,40 m
Segelfläche 360 m²
Motor Segel
Leistung 135 PS
Museumshafen

Über das Schiff

Die Historie

1930 auf der Hamburger Werft Sietas als Frachtsegler gebaut

1935 Einbau einer Maschinenanlage, um bei allen Wetterbedingungen
Termine zu halten, der solide, langsamlaufende Diesel versieht nach
Generalüberholung 1988 noch heute seinen Dienst im Schiff

1985/86 in Svendborg überholt; umgebaut und für Fahrten mit Segelgästen eingerichtet,
ehemalige Laderäume wurden zu Begegnungsräumen, Kabinen und Sozialräumen,
Segelgebiete in Ostsee, Mittelmeer und Karibik

nach Seemannsbrauch bekommt jeder Mitsegler eine Aufgabe bei Ruder-, Freiwache
und Backschaft, Vermittlung von Fertigkeiten praktischer Seemannschaft an Mitsegler

Segelschoner lief zeitweilig unter Flagge Malta mit Heimathafen Valetta

1990 Eignerwechsel und nach einer weiteren Überholung wird das Schiff
seit März 1991 wieder einer breiten Öffentlichkeit als Traditionsschiff präsentiert

1995/96 weitere Generalüberholung, seit 1996 unter deutscher Flagge

2010 Verkauf an Bert Berglund, Stockholm, SWE; Umbenennung in Libelle Stockholm,
nach einer Überholung wird das Schiff im Winter als Herberge und im Sommer
für Ausfahrten und Sailtraining genutzt werden

mit frdl. Genehmigung von tallshipfan.de

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>