Schiffsname MARIE
Ex-Namen Læsø Fisk, Hirsholm, Agilis, Svanen, MARIE KW 59
Nationalität D
Heimathafen Flensburg
Typ
Rigg Gaffelketsch
Baujahr 1913
Bauwerft Gebr. Boot
Bauort Leiderdorp
Länge (London) 25,00 m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles 27,27 m
Breite 6,60 m
Tiefgang 3,06 m
Segelfläche
Motor Segel
Leistung  PS
Museumshafen

Über das Schiff

Die Historie

“MARIE” hat eine wechselvolle Geschichte.

Das Schiff wurde 1913 auf der Werft der Gebrüder Boot in Leiderdorp/Holland gebaut.Es lief als stählerner Segellogger mit dem Namen “MARIE” und dem Fischereizeichen KW 59 vom Stapel. Auftraggeber war die ijk aan Zee. 15 Jahre diente das Schiff der Fischerei auf der Nordsee und dem Nordatlantik. Danach lag das Schiff bis 1936 auf. Nun wurde Marie nach Dänemark verkauft. Der neue Eigner, Theodor Bidstrup aus Rønne, ließ das Schiff zum Frachtlogger umbauen. Es erhielt einen neuen Namen und hieß nun SVANEN. Am 5. Mai 1944 lief das Schiff 12 Meilen südöstlich von Hals-Barre auf eine Mine und sank. Es War zu diesem Zeitpunkt gerade auf dem Weg von Aalborg nach Kopenhagen. Nach dem Krieg wurde das Wrack gehoben, repariert und mit einem Motor vom Typ “Volund 2-Zylinder” ausgestattet. Neuer Besitzer des Schiffes war jetzt A.A. Christensen aus Odense, der das Schiff nun umtaufte auf “AGILIS”. 1948 wurde das Schiff an Karen M.V. Raslej-Petersen aus Odense verkauft. 2 Jahre später wurde das Schiff wieder verkauft, zum Steinfischer umgebaut und zu “HIRSHOLM” umbenannt. Der neue Eigner hieß C.F. Ohlsen und kam aus Frederikshavn. 1951 wurde der Motor getauscht. Die neue Maschine war wieder ein Volund-Motor, jedoch nun mit 3-Zylindern und 170 PS. Der alte 2-Zyl.Motor hatte nur ca. 120 PS. 1957 stand wieder ein Eignerwechsel an. Das Schiff wurde verkauft an G. Flyvberg, ebenfalls Frederikshavn. Das Schiff diente nun der Seetang- und Muschelfischerei. 1975 wurde es Verkauft an die Firma Læsø-Fisk Industrie A/S, Frederikshavn und fuhr von nun an bis Herbst 1996 Tiefkühlfisch von Læsø nach Frederikshavn. Zeitweise fuhr das Schiff, das jetzt den Namen “LÆSØ-FISK” trug, diese Strecke 3-4 mal in der Woche. Am 15. April 1998 wurde das Schiff von Arne Hirsch und Andrea Penkert von der Firma Fornæs APS erworben, bei der es seit Herbst 1996 zum Verkauf stand.Wenige Tage später wurde dem Schiff in einer ganz kleinen Runde “feierlich” sein erster Name wiedergegeben: “MARIE”

seit 1988 Rückbau und Restauration zum Frachtlogger im MH Flensburg
2001 Reparatur Unterwasserschiff auf Werft P. Eberhard in Arnis
2001 -2013 Auswechseln von dünn gewordenen Rumpfplatten
Restaurierung des Decks: Erneuerung der Decksplatten und Rückbau der Ladeluke

Entfernung des grossen Steuerhauses und Neubau durch den historischen Aufbau von früher

Der derzeitige Zustand erscheint dem Laien “etwas rostig”, gehört aber zur Rumpf-
restaurierung. Nach Entfernen des Rostes sind die Stahlplatten mit “Leinöl” behandelt. Dies
dient der Konservierung und Grundierung für die weiteren Farbanstriche, bis als letztes die rote Loggerfarbe gestrichen wird.

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>