mariart-achtern.jpg

Schiffsname MARYART
Ex-Namen
Nationalität D
Heimathafen Oldenburg
Typ Bolschip
Rigg
Baujahr
Bauwerft
Bauort Groningen
Länge (London) m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles m
Breite m
Tiefgang m
Segelfläche
Motor Motor
Leistung  
Museumshafen

Über das Schiff

Die Historie

Bolschip Maryart
Die Mariart im November 2010 im Oldenburger Hafen vor der Eisenbahnbrücke

Das ca. 100 Jahre alte Bolschip Maryart dürfte so manchem Oldenburger bekannt sein. Über die Historie des Schiffs ist mir nur wenig bekannt. Gebaut ist es sicher, wie alle Bolschepen, auf einer Werft in Groningen. Der heutige Eigentümer importierte das Fahrzeug aus den Niederlanden, nachdem es schon lange Zeit aus der Berufsschifffahrt heraus war. Seit schätzungsweise Anfang der 90er Jahre hatte das Schiff zumeist an prominenter Stelle am Stau gelegen und besaß zunächst eine stimmige, authentische Ausstrahlung. Kenner konnten eine Vielzahl originaler Details entdecken, doch leider fiel der Pflegezustand im Lauf der Zeit zurück, und es bot sich am Ende ein eher verwahrlostes Bild.
2006 gelang es dem Eigentümer städtische Förderung für eine Sanierung zu erhalten. Maryart sollte als »Museumsschiff« wieder aufgetakelt werden und in ihren Frachträumen einen Ausstellungsraum für Kunst bieten. Innerhalb eines Projektes mit arbeitslosen Jugendlichen wurde der Rumpf nun »zurechtgeschweißt«, bevor das Schiff 2009 wieder ins Wasser gesetzt wurde.

Die meisten Originalteile sind nun verschwunden, Aufbauten erhöht, Proportionen verändert… Im Moment sieht wieder alles nach Stillstand und Verwahrlosung aus.

Wer sich ein Bild von einem sachkundig restaurierten Bolschip machen möchte, schaue sich die niederländische Website des Bolschips Aaltje an.

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>