META IPLAND

Silver Sailor Ass
2011 im Hafen von Buenos Aires

Hieronimus-Ipland.jpg

Schiffsname META IPLAND
Ex-Namen META IPLAND, GRENADERO, FIFA
Nationalität
Heimathafen Buenos Aires
Typ Frachtschoner
Rigg
Baujahr 1913
Bauwerft Bdr.Bodewes
Bauort Martenshoek
Länge (London) m
Länge (Meßbrief) 38,90 m
Länge über alles m
Breite 7,85 m
Tiefgang 2,90 m
Segelfläche
Motor Segel
Leistung  
Museumshafen

Über das Schiff

Bild von Hector geschickt Caro Scheepvaartmuseum Noordelijke zeigt ein Zwilling IPLAND META, die HYERONYMUS IPLANDKoos de Jong – medewerker archief – Noordelijke Scheepvaartmuseum

Hinweis Scheepvaartmuseum Noordelijke Datei auf der Werft Gebr.. Bodewes in Martenshoek ,
Fotos von den aktuellen Stand der META IPLAND, im Basin F Hafen von Buenos Aires, auf anderen gesunkenen Schiffe unterstützt halb versunken. Assosiation Sailing Silver

hier noch etwas, was ich auf esys.org fand. Offenbar war der letzte Name DARSENA F.:

22.1.2012 Hilfe für historisches Wrack gesucht
(26.07.11) Die Sociedad Marinera del Rio de la Plata, eine Gruppe argentinischer Shiplovers, entdeckte die Darsena F aus Buenos Aires, halb gesunken im Hafen. Da die Hafenverwaltung verstärkt inaktive Schiffe aus dem Hafen schaffen will, ist das Wrack in großer Gefahr, abgewrackt zu werden. Die Sociedad Marinera del Rio de la Plata stellte heraus, dass das Schiff 1913 als Dreimaster bei G&H Bodewes in Maartenshoek als Meta Ipland erbaut wurde und in Granadero umbenannt wurde, als sie die Company Armour de la Plata erwarb. Der Veteran ist 44,5 Meter lang, 8,5 Meter breit und hat drei Meter Tiefgang. Die Gesellschaft will das Schiff bergen und nach San Isidrobringen, wo ihm ein Liegeplatz zur Verfügung stünde, und es mit Freiwilligen und arbeitslosen Jugendlichen in den Originalzustand zurück versetzen.Quelle: Tim Schwabedissen

Die Historie

1913 MARIE IPLAND, Hamburg, Gustav Ipland
1915 GRANADERO, Buenos Aires, sold to Armour Kühlschrank La Plata SA,
1942 FIFA, Buenos Aires, verkauft an Ricano SA, Buenos Aires. (Argentina)
1958/59 letztmalig in Lloyds Register verzeichnet danach wohl stillgelegt (abandoned)

Gustav Ipland, gebürtig in Apenrade und Einwohner von Wandsbek, bei Hamburg, beauftragt in den Jahren 1912/13 auf der Werft H. & H. Bodewes einen Neubau und legte damit den Grundstein für seine kleine Reederei. Die META IPLAND wurde fertiggestellt im September 1913 in Martenshoek als Schoner mit drei Masten mit Stahl-Schott, Zementiertem Raum u. Veritas Klassifikation für grosse Fahrt. Der Schoner wurde in Bremen registriert Auftrag in Südamerika Küstenschifffahrt unter dem Kommando von Cap. H. H. Haase Haase und sechs Besatzungsmitglieder. Infolge des Ausbruchs des 1. Weltkriegs war Ipland gezwungen, im Jahr 1915 das Schiff in Argentinien zu verkaufen.
Seitdem segelte sie als GRENADERO für Silver Kühlschrank Armour Soc Anon. De Buenos Aires,
1958/59 letztmalig in Lloyds Register verzeichnet sogar noch als reiner Segler ohne Motor bald danach wohl abgewrackt (abandoned) oder stillgelegt
2011 liegt halb gesunken in Buenos Aires und soll demnächst gehoben und originalgetreu restauriert werden.
(Planung) durch Silver Sailor Association .

Literatur: H. Karting, Deutsche Schoner,

Hinweis Ole Pfeiler 22.1.2012

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>