mh kiel

MILDRED_Riss-kl.jpg

Schiffsname MILDRED
Ex-Namen Turf
Nationalität D
Heimathafen Kiel-Möltenort
Typ Falmouth Working Boat
Rigg Gaffelkutter
Baujahr 1898
Bauwerft W. Brabyn
Bauort Truro
Länge (London) 9,14 m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles 13,40 m
Breite 3,1 m
Tiefgang 1,8 m
Segelfläche 74 m²
Motor Segel
Leistung  PS
Museumshafen Kiel

Über das Schiff

Die Historie

Mildred wurde 1898 bei Falmouth als Austernfischer gebaut. Falmouth liegt in Cornwall, Englands Südwesten, wo heute noch Austern nach einem Gesetz von 1860 gedretscht werden, nämlich ausschließlich unter Segeln. Es handelt sich also bei den “Falmouth Working Boats” um die letzte Fischereiflotte Europas, die nur unter Segeln arbeitet. Die Austern werden mit zwei bis drei Dretschen vom Grund “gekratzt”, während das Boot seitwärts beigedreht langsam über die Austernbänke treibt.
Mildred wurde bis 1930 in der Fischerei eingesetzt und dann als “Yacht” verkauft. Sie wechselte ziemlich oft ihre Eigner, blieb aber meist an der englischen Südküste, bis sie dort 1987 von ihren derzeitigen Eignern gekauft wurde und seitdem an der Kieler Förde beheimatet ist. Von hier aus unternimmt sie regelmäßige Urlaubstörns, die sie bisher bis Irland, Norwegen, Finnland oder das nahe Dänemark brachten.
Ihren früheren Heimathafen Falmouth hat sie bereits zweimal besucht und ihre Eigner halten auch ständigen Kontakt mit den Eignern ihrer Schwesterschiffe. Mildred segelt schnell und sicher in Küstengewässern, auf der offenen See muss die Segelfläche bei stärkerem Wind schon sehr frühzeitig verkleinert werden.

Literatur: Flüstertüte Nr.6 1998

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>