Schiffsname Nordlys
Ex-Namen Frieda von Faaborg, Nordlys
Nationalität DK
Heimathafen Brønsodde
Typ Norw. Fischkutter
Rigg
Baujahr 1913
Bauwerft Bjermeland,
Bauort Tresfjord
Länge (London) 13 m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles 17 m
Breite 4,1 m
Tiefgang 2,2 m
Segelfläche 130 m²
Motor Segel
Leistung  PS
Museumshafen

Über das Schiff

A, F,Schifsliste, s.AA Hafenblatt Nr.

Die Historie

urspr. Kutterrigg 1970 bis 1988 Schonerrigg
1988 Umbau Kuttererigg
25.okt.2004 vor Greenaa gestrandet u.geborgen
Eigner Werft Brønsodde
seitdem in Restauration

Die NORDLYS ist ein typischer Vertreter der kleinen, segelnden norwegischen Fischereifahrzeuge. Es wurde im Seegebiet von West- bis Nordnorwegen in der Lachsfischerei eingesetzt. Nördlichstes Fanggebiet war Spitzbergen. Ursprünglich mit einem Kutterrigg versehen, war die Nordlys ein handliches Fahrzeug. Das windreiche rauhe Revier vor Norwegens Westküste mit seiner gefährlichen Küste erfordert ein besonders seetüchtiges Schiff mit guten Segeleigenschaften. Diese Anforderungen prägen auch den Schiffstyp: der steile senkrechte Vorsteven ragt hoch auf, das Deck ist im Vorschiffsbereich mittels einer Stufe extra hochgebaut, die Linien des Rumpfes sind schlank, der Tiefgang ist für ein Schiff dieser Größe ungewöhnlich groß. Im Zuge der allgemeinen Motorisierung bekam auch die Nordlys eine Maschine eingebaut. Jedoch konnten die schlanken Linien des Schiffes im Heck die schwere Maschine schlecht tragen – es kam aus dem Trimm und wurde hecklastig. 1970 wurde das Schiff aus der Fischerei genommen und von einem schwedischen Schiffsliebhaber in Faaborg auf Fünen mit einem Schonerrigg und einer leichteren Maschine versehen. 1988 erhielt das Schiff wieder das ursprüngliche Kutterrigg.

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>