Anfang der 1970er Jahre an der Teerhofinsel-Lübeck

Schiffsname SEEHUND
Ex-Namen BELUGA, MONIKA R.
Nationalität D
Heimathafen Lübeck-Teerhofinsel
Typ Heringslogger
Rigg
Baujahr 1905
Bauwerft Jürgen Peters
Bauort Wewelsfleth
Länge (London) 22,50 m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles m
Breite 6,22 m
Tiefgang 3,08 m
Segelfläche
Motor Segel
Leistung  PS
Museumshafen

Über das Schiff

Die Historie

1905 – 1931 SEEHUND, Glückstadt 1931 – 1934 SEEHUND, Emden
1934 – 1965 BELUGA, Hamburg
1965 – 1969 MONIKA R. – Hamburg
Informationsstand 1986 JK

1905: Bau und Stapellauf auf der Werft von Jürgen Peter in Wewelsfleth. Auftraggeber: Glückstädter Fischerei A. G Getauft auf „Seehund”, Fischernummer S. G. 18. Vermessung: 25,50 x 6,22 x 3,08 m; 96 BRT.
1931: Verkauft an die Heringsfischerei Dollart A. G. in Emden und dort aufgelegt.
1934: Verkauft an den Kaufmann Paul Strübing. Umbenannt in „Beluga” — Hamburg; Umbau zur Fahrtenyacht.
1946: Eigentumsübertragung an eine Partenreederei und Umbau zum Motorfischkutter (Werft Fritz Frank, Hamburg-Reiherstieg). Einbau eines 6-Zylinder-MWM-Dieselmotors von 200 PS.
1948: Erste Fangreise als H. F. 445 in die Nordsee; Kapitän Hans Möller, Altona.
1950: Nach Zwangsversteigerung in das Eigentum der Werft Fritz Frank übergegangen.
1952: Verkauf an die Beluga-Schiffahrts-Gesellschaft m. b. H. als Segelyacht mit Hilfsmotor (6-Zylinder-HMG Diesel, 240 PS). Nutzung als Vorführyacht der Hanseatischen Motoren-Gesellschaft m.b.H.
1965: Verkauft an Kurt Reents, Mülheim/Ruhr. Nutzung durch Seepfadfinder in Lübeck. Seit Anfang der 70er Jahre liegt das Wrack hinter der Teerhof-Insel (Untertrave) und verfällt.

Seitdem keine weiteren Hinweise auf das Schicksal des Schiffes 1.9.2014 GB

Literatur:
YACHT 21/1980 JK Herungslogger SG 18, der Letzte Glückstädter
daraus Der Lebenslauf des Glückstädter Heringsloggers „Seehund” in Stichworten.

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>