Schiffsname Stella
Ex-Namen Stellata, Stella
Nationalität D
Heimathafen Hamburg
Typ Seefahrtskreuzer
Rigg Gaffelkutter
Baujahr 1935
Bauwerft AR Lemwerder
Bauort Ditzum
Länge (London) 9,8 m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles 12,8 m
Breite 2,6 m
Tiefgang 1,85 m
Segelfläche 0 m²
Motor Segel
Leistung  PS
Museumshafen Kappeln

Über das Schiff

Die Historie

„Stella” ist eine Replik des in England sehr berühmten Gaffelkutters Dyarchyvon 1939. Der Konstrukteur Laurent Giles baute für E.Hiscock die „Wanderer”, mit der er mehrfach mit seiner Frau um die Welt segelte.
Die Dyarchy ist eine Weiterentwicklung, nur größer. Der Schiffstyp ist typisch für die englischen Lotsenkutter: schnell, sehr seetüchtig und allein zu fahren. Das Original liegt gut erhalten in Triest mit einem östereichischem Eigner. Er wollte das Schiff aber nicht verkaufen („was soll ich denn danach segeln?”) und so mußte der jetzige Eigner den Plan vom Konstrukteursbüro in Lymington, England kaufen und das Schiff nachbauen.

Der Rumpf entstand bei der Werft von Hinnerk Bültjer an der Ems 1992. Der Ausbau für das Segeln mit Familie wurde in Arnis bei Matthias Paulsen durchgeführt.

Mehr unter www.museumshafen-kappeln.de

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>