SUHR u CONSORTEN

eigner

Schiffsname SUHR u CONSORTEN
Ex-Namen
Nationalität D
Heimathafen Hamburg
Typ Barkasse
Rigg
Baujahr 1930
Bauwerft Jastram
Bauort HH Alermöhe
Länge (London) m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles 14,70 m
Breite 2,60 m
Tiefgang 1,10 m
Segelfläche
Motor Motor
Leistung  PS
Museumshafen Oevelgönne

Über das Schiff

1930 Kiellegung auf der Jastram-Werft in Hamburg-Allermöhe für die Firma Suhr und Consorten, Quartiersleute und Lagerei, Neuer Wandrahm 11 im Hamburger Freihafen.
Bis zum Ende der gewerblichen Beschäftigung im Jahre 1999 nur für diese Firma gefahren als Schleppschute und zum Transport von Hafenarbeitern oder Waren. Zuletzt Schwerpunkt als Verhol- und Schleppschute für die drei firmeneigenen Schuten.

Das Schiff hat einen Jastram-Motor, der vermutlich im Laufe der Jahre ein- oder zweimal ausgetauscht wurde gegen jeweils leistungsstärkere Modelle, zuletzt

ca. 1970 gegen einen Jastram 3 Zylinder mit 48 kW und ein Reintjes-Getriebe.
1999 sollte das Schiff verschrottet werden, wurde dann kurzfristig von Niklaus Kaiser und Just Kleinhuis übernommen. Der heutige Liegeplatz ist im Museumshafen Oevelgönne, Hamburg.
Interessierte können von diesem Schiff aus den Hamburger Hafen entdecken und erfahren bei einer Ausfahrt dann auch gleich einiges über die Hafenkultur.
Bauhjahr, Ort, Werft 1930, Hamburg-Allermöhe, Jastram-Werft
Schiffsgattung Schleppbarkasse
Rumpf Länge 14,70 m
Rumpf Breite 2,60 m
Tiefgang 1,10 m
Gewicht 375 t
Baumaterial und Bauweise Stahl, genietet
Maschine Jastram, 3 Zylinder, 70 PS
Eigner privat
Kontakt zum Schiff:

E-Mail: info@museumsschlepper.de

Die Historie

1930 erfolgte die Kiellegung dieser Barkasse auf der Jastram-Werft in Hamburg-Allermöhe für die Firma Suhr und Consorten, Quartiersleute und Lagerei, Neuer Wandrahm 11 im Hamburger Freihafen. Bis zum Ende der gewerblichen Beschäftigung im Jahre 1999 ist das Schiff nur für diese Firma als Schleppbarkasse gefahren und zum Transport von Hafenarbeitern oder Waren eingesetzt worden. Zuletzt hauptsächlich als Verhol- und Schleppbarkasse für die drei firmeneigenen Schuten.

Das Schiff hat einen Jastram-Motor, der vermutlich im Laufe der Jahre ein- oder zweimal gegen jeweils leistungsstärkere Modelle ausgetauscht wurde. Zuletzt ca. 1970 gegen einen Jastram 3 Zylinder mit 48 kW und ein Reintjes-Getriebe.

1999 sollte das Schiff verschrottet werden und wurde dann kurzfristig von Museumshafenmitgliedern privat übernommen. Seitdem ist der Liegeplatz von SUHR im Museumshafen Oevelgönne
Interessierte können von diesem Schiff aus den Hamburger Hafen entdecken und erfahren bei einer Ausfahrt dann auch gleich einiges über die Hafenkultur.

quelle und
mehr unter www.museumshafen-oevelgoenne.de
> Zur eigenen Webseite der Schleppbarkasse SUHR & CONSORTEN 2

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>