WILLOW WREN

Eigner_web
Um 1895, Ölbild eines zeitgenössischen Malers

Willow_Wren_rr2011_0237.jpg

Schiffsname WILLOW WREN
Ex-Namen
Nationalität GB
Heimathafen Burnham on Crouch
Typ Revenue Smack
Rigg
Baujahr 1886
Bauwerft Summer & Payne
Bauort Southampton
Länge (London) 20,61 m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles 30,20 m
Breite 4,10 m
Tiefgang 2,55 m
Segelfläche 250 m²
Motor Segel
Leistung  PS
Museumshafen

Über das Schiff

in den 1970ern mit Ferrozement überzogen
A, tallshipfan Brixham Trawleryacht

Die Historie

Kreuzeryacht in der Bauweise einer Revenue Smack urspr. Yawl geriggt,

Willow Wren ist eine der letzten großen viktorianischen Segelachten, die noch in Fahrt sind.

Mit ihrem schlanken Rumpf, dem weitüberhängenden Heck und dem steilen Steven ist sie eine typische Vertreterin der schneidigen und gleichzeitig sehr eleganten Plank-on-edge-Bauweise des vorletzten Jahrhunderts.
Name Willow Wren bedeutet schlanker Zaunkönig, was auf die gute
Wendigkeit des Schiffs hinweisen sollte

Wenige gleichartige Schiffe ihres Alters und ihrer Größe existieren noch, und die Aufmerksamkeit ist ihr auf See und in den Häfen gewiss.

um 1920 im Flußschlamm des River Crouch aufgelegt, verbrachte hier
die folgenden 60 Jahre, zuletzt Nutzung als Hausboot

1979 als erhaltenswürdiges maritimes Erbe wiederentdeckt und sorgfältig
restauriert, und mit Ferrozement überzogen. Ausstattung mit der ersten Schiffsmaschine

heute in Besitz von Hamburger Eignern, segelt im Chartergeschäft mit
Gästen in der Ostsee und nimmt an maritimen Veranstaltungen und
Regatten für Traditionssegler teil

1984 -2001 Gaffelketsch
2002 Wechsel des Heimathafens nach Hamburg
2003-2005 umgeriggt zur Kutteryacht
2006 umgeriggt zur Gaffel-Yawl

Literatur: Arne Koslowski (Hrsg.) classics KardesH-Verlag 2006 ISBN: 3-938314-02-8

ausführliche Historie und Fotos unter:

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>