Eigner

zephyr3.jpg

Schiffsname ZEPHIR
Ex-Namen JEKO, Bente
Nationalität NL
Heimathafen Harlingen
Typ Motorgaleass
Rigg Gaffelschoner
Baujahr 1931
Bauwerft Van Diepen
Bauort Waterhuizen
Länge (London) m
Länge (Meßbrief) m
Länge über alles 36 m
Breite 6,00 m
Tiefgang 2,20 m
Segelfläche 360 m²
Motor Segel
Leistung  
Museumshafen

Über das Schiff

Die Historie

Die „Zephyr“ lief 1931 als Motorgaljas „Bente“ bei der Schiffswerft Van Diepen in Waterhuizen vom Stapel. Aus versicherungstechnischen Gründen musste sie mit Segeln versehen werden und so wurde aus der „Bente“ ein Halbmaster. Sie befuhr unter verschiedenen Eignern die Nord- und Ostsee.

In 1953 wurde Sie nach Norwegen verkauft, wiederum motorisiert, mit Lademasten , einem neuen Steuerhaus und modernen Navigationsmitteln versehen. Jetzt hieß sie „Jeko“. Bis 1992 tat sie unter diesem Namen Dienst in der norwegischen Küstenschiffahrt. Ihr Heimathafen war Stavanger. 1993 wurde sie – beinahe nicht mehr als ursprünglicher Schoner zu erkennen – dort entdeckt und nach den Niederlanden verkauft.

Nach umfassender Restaurierung wurde die „Jeko“ umgetauft in „Zephyr“ (zephyros: Griechischer Gott des Windes, auch Name für einen lokalen Westwind.) So begann sie ein drittes Leben als komfortables Segelschiff für 28 Personen als Übernachtungsgäste und 45 Personen als Tagesgäste. Während des Umbaus wurden zwei Masten gesetzt. Die heutige Segelfläche beträgt 360 Quadratmeter, sie entsteht durch 2 Klüver, ein Fock-, ein Schoner- und das Großsegel. Bei wenig Wind, gutem Kurs und fantatischen Mitseglern können wir die Segelfläche auf 450 Quadratmeter vergrößern durch zusätzliche Segel.

2012 in Fahrt als Segelschoner Zephyr, Heimathafen Harlingen.

Hinweis Ole Pfeiler 22.10.2012

<style><!-- [et_pb_line_break_holder] -->.et_post_meta_wrapper { display: none; }<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Take out the divider line between content and sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#main-content .container:before {background: none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Expand the content area to fullwidth ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->@media (min-width: 981px){<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#left-area {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> width: 100% !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> padding: 23px 0px 0px !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] --> float: none !important;<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->/*** Hide Sidebar ***/<!-- [et_pb_line_break_holder] -->#sidebar {display:none;}<!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --></style><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] --><script><!-- [et_pb_line_break_holder] --><!-- [et_pb_line_break_holder] -->if (document.referrer.split('/')[2] === window.location.host) {<!-- [et_pb_line_break_holder] --> jQuery('#backtosearch').attr('href', document.referrer );<!-- [et_pb_line_break_holder] -->}<!-- [et_pb_line_break_holder] --></script>